background

Hörgeräte

Hörgeräte

Heutige Hörgeräte verfügen über digitale Technologie und sind mit leistungsstarken Computerchips ausgestattet. Der Prozessor bei einem volldigitalen Hörsystem errechnet beispielsweise in Sekundenbruchteilen immer wieder neu, in welcher Hörsituation Sie sich befinden. Entsprechend wird Sprache verstärkt und Hintergrundgeräusche reduziert.

Doch nicht nur die Technologie, sondern auch die Akzeptanz gegenüber Hörgeräten hat sich verändert. Kleinere Geräte, neue Designs und modische Farbgebungen helfen heute dabei, dass das Tragen von Hörgeräten als selbstverständlich erachtet wird.

Unser Team begleitet Sie gerne auf dem Weg zur optimalen Hörgeräteversorgung.

Verschiedenste Arten von Hörsystemen

Image
HdO - Hinter-dem-Ohr-Hörsystem
mehr zu HdO
Image
IdO - In-dem-Ohr-Hörsysteme
mehr zu IdO
Image
Knochenleitungshörgeräte
mehr zu Knochenleitungshörgeräten
hearing

Ihr Weg zur optimalen Hörgeräteversorgung

Mit Ihrem Rezept vom HNO-Arzt vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Termin in einer unserer Filialen.

So geht es dann weiter

Zubehör für Ihr Hörsystem

Einige Situationen sind auch mit Hörgeräten manchmal eine Herausforderung. Sie möchten Ihren Fernseher auch verstehen, wenn es zuhause mal lauter zugeht? Der Stadtführer in Ihrem Urlaub ist zu weit weg? Für Träger von modernen Hörsystemen wird vieles einfacher. Fernbedienungen, Streamer, Ansteckmikrofone oder Adapter für PC, Fernseher und Stereoanlage bieten Ihnen viele neue Vorteile im Alltag.

Mehr zum Zubehör
Image Image Image
  • Image
    Wieder besser hören!!!!!
    Man kann sich glücklich schätzen, wenn man endlich wieder besser hören kann. Vögel zwitschern hört, nicht mehr nachfragen muss, weil man etwas nicht verstanden hat, den Fernseher und das Radio leiser stellen kann, sich an Unterhaltungen beteiligen kann.Wer schlecht hört, wird einsam und ist deshalb auch ein Kandidat für Demenz!!!!
    Würde Hörverlust mit Schmerzen verbunden sein, so bin ich überzeugt, dass viel mehr Menschen Hörgeräte tragen würden. Der schleichende Hörverlust tut nicht weh und das Gehirn gewöhnt sich daran. Geht man zu spät, muss das Gehirn wieder lernen das auszufiltern, was man hören will, ein sehr langwieriger Prozess. Rechtzeitig zum Hörgeräteakustiker zu gehen ist sehr sinnvoll, dort wird festgestellt wie stark der Hörverlust ist, ob ein Hörgerät erforderlich ist und das Schöne: der Hörtest kostet nichts. Die Beratung und Anpassung meiner Hörgeräte durch die Fa. Hörland wurde sehr professionell durchgeführt, ich konnte verschiedene Geräte in ausreichender Zeit ausprobieren und mich dann für ein Gerät entscheiden, was mir den Hörverlust am besten kompensierte. Sehr guter und ständiger Service durch die Fa. sind weiterhin lobend zu erwähnen.
    Horst Riedelbauch
  • Image
    Ich habe eine hochgradige Schwerhörigkeit, und trage seit 30 Jahren Hörgeräte. Im Hörland wurde mir das Terzo-Hörtraining angeboten, das ich dann auch absolvierte. Es half mir manche Schwierigkeiten im Alltag zu verbessern. Auch wurde mir die Funktion der Hörgeräte und die Handhabung sehr gut erklärt. Mit der Beratung, Betreuung und Funktion der Hörgeräte bin ich vollauf zufrieden.
    Editha Götzl
    aus Nagel
  • Image
    Meine Hörgeräte sind für mich unersetzlich geworden! Ich habe eine große Familie, einen großen Freundeskreis und engagiere mich in meiner Kirchengemeinde. Dank meiner Hörgeräte kann ich jetzt wieder aktiv am Leben teilnehmen. Wichtig sind die Hörgeräte auch für meinen Mann. Er muss das Gesagte nun nicht mehr dauernd wiederholen, wodurch die Stimmung bei uns immer bestens ist!
    G. Geisler
  • Image
    Ich trage bereits seit mehreren Jahren ein Hörgerät und habe vor einem Jahr ein Neues bekommen.

    Zum ersten Mal habe ich da auch von einem Gehörtraining erfahren und mich dazu entschlossen, es mitzumachen. Die vielseitigen Aufgaben haben mir sehr viel Spaß gemacht und das Tragen des neuen Hörgerätes ist mir danach deutlich leichter gefallen.

    Seitdem trage ich mein Hörgerät immer, selbst bei der Arbeit an sehr lauten Maschinen. Gesprächen kann ich viel besser folgen und muss mich nicht mehr so anstrengen.

    Für mich ist mein Hörgerät nun ein ständiger Begleiter.
    Karlheinz Gronauer
  • Image
    Bereits als Kind hatte ich häufig Probleme mit meinen Ohren, musste operiert werden und konnte Gesprächen oft nur schlecht folgen. Von einigen Bekannten habe ich erfahren, dass ein Hörgerät mir helfen kann, ich es aber selbst probieren müsste. Ich habe mich dann dazu entschlossen, es zu versuchen.

    Anfangs war es ungewohnt, so viele Geräusche hören zu können. In Gesprächen, vor allem auf der Arbeit, ist mir aber schnell aufgefallen, dass ich viel besser verstehe und mich nicht mehr so sehr anstrengen muss. Nun trage ich mein Hörgerät immer. Das hat mich dann auch viel selbstbewusster gemacht und mich ermutigt, offener mit Gesprächssituationen umzugehen.
    Rene Schadt
  • Image
    Seit 47 Jahren trage ich Hörgeräte. Meine eigene Hörkapazität beträgt 15%.

    Seit Bestehen der Firma Hörland in Marktredwitz lasse ich mich von diesem bestens geschulten, äußerst kompetenten, sehr geduldigen Damen-Team fachlich bedienen und verwöhnen. Denn diese Crew sucht nur das Beste für mich aus.

    Ganz präzise aber auch sehr zeitaufwendig wurde ich durch verschiedene Messungen und Ausprobieren an meine ganz persönlichen Hörgeräte herangeführt. Als Ergebnis erhielt ich genau die technischen Highlights in meinen Geräten, die mein Sprachverstehen auf 100% steigerten. Damit kann ich jetzt ein Leben mitten im Leben führen.

    Außerdem höre ich seit Neuestem von hinten, und wenn ich Mützen, Ohrenschützer oder Kopfhörer aufsetze, pfeifen die Hörgeräte nicht mehr. Ganz neu – gab´s noch nie!!! Ich bin bestens aufgehoben und werde optimal auf meinen Hörwegen betreut bei Hörland in Marktredwitz.
    Brigitte Hallensleben
  • Nach zunehmender Hochtonschwerhörigkeit habe ich mich damit abgefunden, Hörgeräte dauerhaft zu tragen. Eine psychologische Hürde war, wenn überhaupt, nur latent vorhanden und die Hörgeräte kann ich genauso akzeptieren wie zum Beispiel eine Brille oder Zahnersatz.

    Die Beratung wurde durch sehr nette und vor allem kompetente Damen durchgeführt. Mehrere Geräte habe ich getestet und ein Hörtraining habe ich auch erfolgreich absolviert. Dabei habe ich sogar ein neues Märchen, „Das kalte Herz“, kennengelernt, man lernt eben nie aus.
    Arthur Mathes
  • Image
    Ich bin bereits seit einigen Jahren Hörgeräteträger und mit meiner Hörsituation im Allgemeinen nicht unzufrieden.

    Als die Firma Hörland in Marktredwitz die Möglichkeit eines Terzo-Gehörtrainings angeboten hat, habe ich meinen Akustiker gewechselt.

    Daraufhin habe ich mit Erfolg das Training absolviert und es konnte mit diversen Messungen eine deutliche Verbesserung dokumentiert werden, wozu sicherlich auch die Anfertigung von Maßohrpassstücken und die Anpassung von technisch besseren, allerdings auch teureren Hörgeräten beigetragen hat.

    Das natürliche Ohr ist sicherlich nicht zu ersetzen, aber ich komme seitdem im Alltag wesentlich besser zurecht.
    Georg Fritzsche
  • Seit 8 Jahren trage ich nun Hörgeräte. Bei meinem vorherigen Hörgeräteakustiker wurde ich nicht ausreichend beraten. Ich hatte das Gefühl, dass sie nur verkaufen wollten. Auch ein optimaler Sitz der Hörgeräte konnte mir dort nicht gegeben werden.
    Als ehemaliger Vermieter des Ladens in Marktredwitz wurde mir von Herrn Hilscher angeboten, hier im Hörland unverbindlich Hörgeräte Probe zu tragen.
    Daraufhin berieten mich verschiedene Mitarbeiter sehr gut, und es wurde gezielt auf meine Wünsche eingegangen. Ich durfte unterschiedlichste Techniken testen, sowohl günstige als auch technisch sehr hochwertige. Auch das Terzo-Hörtraining vor dem eigentlichen Testen der Hörgeräte empfand ich als sehr sinnvoll. Da man einerseits als Schwerhöriger auf viele nützliche und wichtige Dinge hingewiesen wird und man andererseits selbst auch aktiv dazu beitragen kann, ein besseres Sprachverstehen und eine schnellere Akzeptanz der Hörgeräte zu erreichen.
    Ohne Hörgeräte käme ich im Alltag nicht mehr zurecht und ich bin froh, hier im Hörland gelandet zu sein.
    Hans Holz
  • Ich trage nun schon seit einigen Monaten Hörgeräte von der Firma Hörland. Mit der Betreuung und Vorbereitung bin ich sehr zufrieden. Das Terzo-Training, das ich davor gemacht habe, hat mir sehr weitergeholfen.
    Außerdem ist dank des Schwimmschutzes, den ich auch von den Frauen im Hörland bekommen habe, das Duschen und Haare waschen wieder deutlich einfacher für mich geworden.
    Agnes Härtl
    aus Konnersreuth
  • Image
    Guter Service, große Auswahl und Kompetenz.

    Bei Hörland ist man selbst als professioneller Musiker und kritischer Hörer in guten Händen.
    Herr Rosner
background

Warum hören Sie schlecht?

Schlechteres Hören kann eine Vielzahl von Ursachen haben.

Erfahren Sie mehr zu den Ursachen